Jahreshauptversammlung 2018: Gesunde Strukturen beim TSV Güglingen

Mehr ehrenamtliches Engagement eingefordert

Der Blick auf eine positive Mitglieder-Entwicklung, auf solide Finanzen, die Situation in der vereinseigenen Gaststätte „Weinsteige“ und der Appell an Stadt und Gemeinderat, in Sachen Kunstrasensportplatz Farbe zu bekennen, prägten die Jahreshauptversammlung des TSV Güglingen am 13. April 2018.


Aktuell zählt der TSV 1.110 aktive und passive Mitglieder, darunter 361 Kids bis 18 Jahre und kann sich über die Konsolidierung der Mitgliederzahlen freuen.


Der 1. Vorsitzende Roland Baumann konnte unter den 104 Besuchern Bürgermeister Ulrich Heckmann, zwei Stadträten, den Ehrenvorsitzenden Helmut Bödinger und Amtsvorgänger Michael Lang besonders herzlich begrüßen.


Nach der Totenehrung streifte der Vorsitzende die sportlichen Entwicklungen. Beim Frauenfußball will man die Klasse halten und danach mit dem TGV Dürrenzimmern fusionieren. Im Jugendfußball können mit dem SV Frauenzimmern, dem TSV Meimsheim und dem VfL Brackenheim 10 Mannschaften von den Bambinis bis zu den A-Junioren am WFV-Spielbetrieb teilnehmen. Bei den aktiven Fußballern steht man in der Spitzengruppe der Kreisliga A. Die Fußball-AH hat Gelegenheit, das runde Leder zu bewegen.

In der Karateabteilung wird gute Nachwuchsarbeit geleistet, ebenso bei den Leichtathleten mit der Schach-Gruppe. Beim Tischtennis sind zwei Erwachsenen- und eine Jugendmannschaft dabei.

Die Turnabteilung hat in 18 Gruppen für 170 Erwachsene und 180 Kids das breiteste Spektrum zu bieten. Rund 60 Übungsleiter sind überwiegend ehrenamtlich tätig.

Einziger Wermutstropfen ist die nachlassende Bereitschaft, sich ehrenamtlich für Mandate bei der Sportlerbetreuung und der Übernahme von Führungspositionen zur Verfügung zu stellen. Dies wurde sowohl bei den Abteilungsberichten als auch in den Vorträgen von Nicole Gerking (Mitgliederverwaltung und Schriftführung) sehr deutlich zum Ausdruck gebracht.


Die wirtschaftlichen Ergebnisse aus diversen Vereinsveranstaltungen wurden von Andreas Drexler vorgestellt. Bei den sogenannten „kleinen Zahlen“ hat man sich über große Aktivitäten und entsprechenden Helfereinsatz gefreut.


Geordnete Finanzen wurden von Maria Rappold beim Kassenbericht 2017 und beim Haushalsplan für 2018 vorgestellt. Verbindlichkeiten in überschaubarem Maß stehen einem gesunden Anlagenvermögen ausgewogen gegenüber.


„Die Vereine sind mit ihrer indikativen Kraft das soziale Herz der Stadt“, lobte Bürgermeister Ulrich Heckmann das ehrenamtliche Engagement und beantragte erfolgreich die Entlastung der TSV-Führungsmannschaft.


Bei den Wahlen stellte sich Roland Baumann „mangels Masse“ noch einmal für eine weitere Amtszeit als 1. Vorsitzender zur Verfügung. Hagen Schlechter (Wirtschaftsausschuss) Markus Schuppert (Beirat für Sonderaufgaben), Maria Rappold (Finanzreferentin), Giuseppe Dalfino (Technischer Leiter) und Inge Hirschmann (Frauenvertretung) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Das Amt des 2. Vorsitzenden bleibt weiter verwaist.


Die Sanierung der Umkleiden und Duschen und eine Reihe gesellschaftspolitischer Veranstaltungen wurde ebenso gestreift wie Projekte für das laufende Jahr (u.a. neuer Internet-Auftritt, Sanierung Geräteraum-Dach).

Beim Betrieb des vereinseigenen Gasthauses „Weinsteige“ muss man aus wirtschaftlichen Gründen auf Pächtersuche gehen.


Am Ende hielt der Vorsitzende einen flammenden Appell an Stadt und Gemeinderat, beim Antrag zum Bau eines Kunstrasensportplatzes für alle drei fußballspielenden Vereine im Stadtgebiet Farbe zu bekennen. Ein „runder Tisch“ soll Klarheit in der Sache und für das weitere Vorgehen bringen. -rob-

 

Ehrungen bei der Hauptversammlung am 13.04.2018

Ehrungen beim TSV Güglingen

Nicht weniger als 37 Frauen und Männer standen bei der Jahreshauptversammlung des TSV Güglingen auf der Ehrungsliste. Funktionsträgern und langjährige Mitgliedern wurde für ihren Einsatz und ihre Treue mit Ehrennadeln und -urkunden gedankt. Leider konnte nicht alle Eingeladenen zu diesem Zeremoniell kommen.


Die TSV-Ehrennadel in Bronze wurden an Nina Fuchs (Jazztanz-Übungsleiterin) und Andreas Zahner (Maxx-Fit-Gruppe) verliehen.


Die 25jährige Mitgliedschaft von Stefanie Büchele, Katharina Brauns, Kurz Bromberger, Anke Ferenz, Stephan Fichter, Andreas Frank, Martin Gerhäußer, Werner Hakius, Dennis Konz, Scarlett Konz, Claudia Kulbarts, Christian Müller, Jürgen Otterbach, Markus Schaaf, Erwin Schlechter, Ralf Schrobbach, Maximilian Schuppert, Ann-Kathrin Seyb, Jürgen Seyb, Timo Siegle, Tanja Stark, Elena, Gerhard, Jonas, Moritz und Ulrike Weeber mit der Ehrennadel in Silber gewürdigt.


Die Goldene Ehrennadel für 40jährige Mitgliedschaft wurde an Herbert Burk, Thomas Klett, Karl-Eugen Lägler und Hagen Schlechter verliehen.


In den „Club 50“ konnten Reiner Conz, Karl-Heinz Deubler und Joachim Rieger nach 50jähriger Mitgliedschaft aufgenommen werden.

Dem langjährigen Vereinskassier und kurzzeitig wieder im Amt des 2. Vorsitzenden übergangsweise tätigen Ehrenmitglied Peter Fink wurde mit einem Geschenkkorb für seinen Einsatz gedankt. Blumen gab es für die Gattin.

Elsbeth Berkmann und Erika Nill, zwei „Urgesteine“ der Turnabteilung wurden für ihr jahrzehntelanges Engagement zu Ehrenmitgliedern des TSV Güglingen ernannt.


Neue Ehrenmitglieder beim TSV: Erika Nill und Elsbeth Berkmann
Neue Ehrenmitglieder bei TSV: Erika Nill und Elsbeth Berkmann
Gasthaus Weinsteige

An der Weinsteige 1

74363 Güglingen

Tel. 07135 / 6610


E-Mail



Das Gasthaus Weinsteige ist ab Montag, 23. April, wieder geöffnet


Öffnungszeiten


Kegelbahn-Belegung






TSV Güglingen 1904 e.V. | Postfach 61 | D-74363 Güglingen