Tischtennis - die Abteilungsgeschichte

Die Vereinsmeister von 1985

Seit 1979 spielt man beim TSV Güglingen auch mit dem kleinen Plastikball – und das sehr erfolgreich. Seit dieser Zeit hat sich die Tischtennisabteilung einen festen Platz im sportlichen Angebot des TSV erarbeitet.

 

Anfangs trafen sich die Mitglieder noch im alten Sportheim am Stadtgraben. Schon 1980 erfolgte aber der Umzug in die städtische Sporthalle Weinsteige, gleichzeitig verbunden mit einer großzügigen Tischtennisplattenspende der Stadt Güglingen.

 

Nachdem 1987 das neue Vereinsheim zur Verfügung stand, zog die Abteilung ein weiteres Mal um, dieses Mal in die Gymnastikhalle. Mittlerweile steht den Güglinger Tischtennisspielern mit der neuen Gymnastikhalle 2 im TSV-Vereinszentrum eine noch attraktivere Spielstätte zur Verfügung.

 

Seit den achtziger Jahren gehen diverse Herren, Schüler- und Jugendmannschaften auf die offizielle Punktejagd in den unterschiedlichen Spielklassen des Tischtennisbezirks Heilbronn.

Im Lauf der Jahre gesellte sich zur bis dato vorwiegend vom männlichen Geschlecht dominierten Abteilung zwischendurch sogar ein Mädchenteam hinzu.

 

In der aktuellen Saison 2019/2020 nehmen drei Herrenmannschaften am Ligabetrieb teil.
Nähere Infos sowie die aktuellen Platzierungen und Spieltermine findet ihr auf der Hauptseite der Tischtennisabteilung bzw. auf den weiterführenden Links.

Die Tischtennissaison geht nun in die Sommerpause. Die neue Runde beginnt nach den Sommerferien.“

 

aktualisiert: 05.09.2019

 

TSV Güglingen 1904 e.V. | Postfach 61 | D-74363 Güglingen